Luftentfeuchter – für eine gute Klimaregulierung

LuftentfeuchterDer Kauf von einem Luftbefeuchter bzw. Raumentfeuchter ist heute fast schon eine Anschaffung, die in fast jedem Haushalt zu finden ist. Allergiker und Menschen mit Atemproblemen setzen auf die kleinen Geräte. Was viele Menschen jedoch nicht wissen ist, dass auch ein Luftentfeuchter eine gute Investition ist und unbedingt überlegt werden sollte, ob es sich nicht lohnt, in Luftentfeuchtungsgeräte zu investieren, Schimmel und Allergie vorzubeugen und damit auch die Zimmer, das Bad und den Keller trocken zu halten.

Luftentfeuchter Test 2017

Die verschiedenen Arten der Luftentfeuchter

LuftentfeuchterBei der Auswahl von einem Raumluftentfeuchter unterscheiden Sie zwischen zwei verschiedenen Arten. Sie müssen selbst entscheiden oder sich eine Empfehlung geben lassen, welche der Arten für Ihre Wünsche von Vorteil ist und im Idealfall ausgewählt werden sollte. Generell sind die Luftverbesserer als Kondenstrockner und als Adsorptiontrockner im Angebot.

Ein Kondenstrockner ist normalerweise für den Einsatz in einem Zimmer oder auch im Badezimmer immer eine gute Wahl und besonders sinnvoll. Das Prinzip und die Funktionsweise sind ähnlich wie bei einem Kühlgerät. Der Entfeuchter verfügt über ein Kältemittel. Mit Hilfe von diesem Kältemittel wird die Feuchtigkeit aus der Luft gezogen, sozusagen kondensiert. Ein separater Behälter ist dafür notwendig, um das entzogene Wasser zu sammeln. Er muss regelmäßig geleert werden. Grundsätzlich ist der Kondenstrockner für den Einsatz in privaten Haushalten sehr gut zu empfehlen.

Der Adsorptionstrockner funktioniert mehr oder weniger genau gegenteilig. Ein Trockenmittel im inneren des Gerätes sorgt dafür, dass die Feuchtigkeit entzogen wird. Ein Abluftschlauch an dem Gerät ist dafür da, um diese Feuchtigkeit direkt abzuleiten. Zum Einsatz kommen sie vor allem im kühlen Keller, um die Wände hier trocken zu halten, aber auch in Lagerhallen und in Kälteräumen. Nicht zu unterschätzen ist jedoch der Stromverbrauch dieser Luftentfeuchtungsgeräte. Der Luftfeuchter Test und der Luftentfeuchtungsgeräte Test zeigen, dass er als sehr hoch einzuschätzen ist.

Die Hersteller für Raumluftentfeuchter

Hersteller für Raumentfeuchter gibt es einige. Sie können im Luftentfeuchter Test bzw. im Luftentfeuchtungsgeräte Test sich einen ersten Überblick über die bekanntesten Marken verschaffen. Aber von Vorteil ist es auch, bereits vorher zu wissen, welche Hersteller es alles auf diesem Gebiet gibt. De Longhi beispielsweise ist nicht nur für Kaffeemaschinen und Ventilatoren sondern auch für Entfeuchtungssysteme bekannt, die sich sehr gut im Bad oder im Zimmer einsetzen lassen. Die Modelle sind klein und haben nur geringe Betriebskosten, wie der Luftentfeuchtungsgeräte Testbericht zeigt. Schon öfters waren sie auch Testsieger bei verschiedenen Tests .

Von Ceresit gibt es ebenfalls handliche und sehr gut funktionierende Entfeuchter für die Raumluft. Interessant vor allem für Einsteiger, die Schimmel und der Vermehrung von Viren und Bakterien vorbeugen möchten. Im Vergleich sehr gut sind auch die Produkte von Comedes. Hervorragende Leistungswerte sowie günstig im Verbrauch bieten sie sich als Produkte im Privathaushalt an. Auch Trotec und Aktobis reihen sich in die Riege der Hersteller mit ein, die im Luftentfeuchter Test durch sehr gute Leistungen glänzen.

Die Vorteile von Luftentfeuchtungsgeräten

Ein Entfeuchter im Zimmer kann starke Schäden vorbeugen. Vor allem im Badezimmer aber auch in den anderen Räumlichkeiten kann die Luftfeuchte aus unterschiedlichen Gründen stark ansteigen. Die Wände nehmen diese Feuchtigkeit auf und es besteht die Möglichkeit, dass sich Schimmel bildet. Sogar im Keller kann es passieren, dass Schimmelherde in feuchten Räumen ausbrechen. Schimmel ist eine der größten Bedrohungen für die Atemwege und generell für die Gesundheit.

Oft siedelt er sich hinter Möbelstücken an und wird erst spät bemerkt. Die Sporen sind jedoch bereits in der Luft und verbreiten sich bei einer hohen Luftfeuchte weiter. Ebenso ist es mit Viren und Bakterien. Vor allem sehr feuchte Luft ist für sie eine Möglichkeit, sich stetig zu vermehren. Sie greifen das Immunsystem an und legen sich auf die Atemwege. Durch einen Raumluftentfeuchter wird die Feuchtigkeit in der Luft in Maßen gehalten und bei zu hohen Werten entzogen. So entsteht kein Überschuss.

Oft kann eine zu hohe Luftfeuchtigkeit auch allgemein zu Unwohlsein und zu Beschwerden führen. Kopfschmerzen gehören ebenso dazu wie Gliederschmerzen oder Übelkeit. Wer häufiger unter diesen Symptomen leidet, der sollte einmal die Luftfeuchtigkeit überprüfen und eventuell zu einem Entfeuchter greifen. Es gibt im Set auch mehrere Raumentfeuchter in kompakter Größe, die in den Räumen aufgestellt werden können.

Nachteile von Luftbefeuchtungsgeräten

Grundsätzlich halten sich die Nachteile der Geräte sehr gering. Sie setzen erst ein, wenn die Luftfeuchte durch den Sensor als zu hoch angesehen wird. Dadurch können sie nicht zu viel Feuchtigkeit entziehen. Allerdings haben die einzelnen Arten dennoch den einen oder anderen Nachteil.

Der Kondenstrockner ist in der Funktionsweise die günstigere Variante. Allerdings kann er nur in Räumlichkeiten eingesetzt werden, die mindestens 5 Grad Celsius oder wärmer sind. Das schränkt die Einsatzbereiche ein, wenn Sie ihn beispielsweise gerne im Keller aufstellen wollen. Zudem sorgt das darin enthaltene Kühlsystem dafür, dass es wirklich kompakte Geräte nicht gibt. Sie nehmen immer etwas Platz weg und können daher oft auch als störend empfunden werden.

Der Adsorptionstrockner hat dagegen eine eher geringere Leistung und braucht deutlich mehr Strom, um dieselbe Entfeuchtung zu erreichen wie der Kondenstrockner. Zudem ist es so, dass mit steigendem Alter von dem Gerät dessen Leistung auch gleich zusätzlich noch abnimmt. Auch in der Anschaffung sowie in der Wartung, wie der Wechsel von dem Filter, sind die Geräte sehr kostenintensiv.

Raumluftentfeuchter günstig kaufen

Haben Sie den Vergleich zu Rate gezogen und sich unseren Luftentfeuchter Test angesehen, dann verfügen Sie nun erst einmal über die wichtigsten Basisdaten, wenn es um die Auswahl von einem Produkt geht. Auch Erfahrungsberichte oder direkte Erfahrungen sind gut, damit Sie für sich die beste Lösung finden. Möchten Sie jetzt einen Luftentfeuchter bzw. Raumentfeuchter aus dem Luftentfeuchtungsgeräte Test kaufen, so können Sie ihn bequem im Shop online bestellen und mit einem schnellen Versand ist er innerhalb kurzer Zeit da.

Auch Zubehör und Ersatzteile stehen zur Verfügung. Ein Preisvergleich kann dabei helfen, besonders günstig einzukaufen und einen geringen Preis für den Entfeuchter zu zahlen. Sehen Sie sich also in aller Ruhe um, gehen Sie den einen oder anderen Testbericht durch, informieren Sie sich und wägen Sie ab, welches Modell Ihren Anforderungen am besten entspricht. Nur so finden Sie die für sich beste Variante und sind mit dem Ergebnis dann auch auf Dauer wirklich zufrieden.