Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Welche Ventilatoren sind für hohe Räume geeignet?

LLoytron VentilatorenVentilatoren sind bis heute die beliebteste Alternative zur Klimaanlage. Die Vorteile dieser Systeme liegen auf der Hand. Sie sind sowohl beim Kauf als auch während des Betriebs weitaus günstiger als eine moderne Klimaanlage. Mittlerweile gibt es im Handel eine Vielzahl an Ventilatoren, die sich in ihrer Bauweise, Größe und damit eben auch in dem Wirkbereich voneinander unterscheiden. Bei der Auswahl der Ventilatoren müssen Sie vor allem auf den Raum eingehen, in dem die Lüfter eingesetzt werden sollen. Dabei erfordern gerade hohe Räume spezielle Ventilatoren.

Entscheiden Sie nach Ihrem individuellen Bedarf

Welche Ventilatoren sind für hohe Räume geeignet?Die Auswahl der Ventilatoren sollte immer nach Ihrem persönlichen Bedarf erfolgen.

Hier ist also entscheidend ob Sie:

  • eine Abkühlung im ganzen Raum wünschen oder
  • ob die Abkühlung eingeschränkt auf einen bestimmten Bereich erfolgen soll.

Grundsätzlich bieten sich für beide Fälle zwei unterschiedliche Bauarten des Ventilators an:

  • komplette Belüftung im ganzen Raum –
  • punktuelle Belüftung

Abhängig davon empfiehlt sich ein Deckenventilator, Standventilator oder Tischventilator.

Mehr über diese beiden Varianten sowie deren Vor- und Nachteile können Sie der folgenden Tabelle entnehmen:

Komplette Belüftung im ganzen Raum Punktuelle Belüftung
Für eine komplette Raumbelüftung kommt bei einer großen Raumhöhe grundsätzlich nur ein Deckenventilator infrage. Der Deckenventilator verwirbelt die Luft auf einer Fläche von mehreren Quadratmetern und ist damit am ehesten mit der Wirkung einer Klimaanlage vergleichbar. Die Anwendung gestaltet sich komfortabel. Sitzen Sie in Ihrem Arbeitszimmer überwiegend am Schreibtisch, können Sie auch in einem hohen Raum auf eine punktuelle Belüftung ausweichen. Diese kann mit einem Stand- oder einem Tischventilator realisiert werden. Die beiden Systeme lassen sich flexibel aufstellen, sind relativ preiswert und lassen sich ebenso einfach bedienen.

TIPP: Der Deckenventilator wird immer fest im Raum montiert. Er steht also immer bereit, wenn Sie ihn gerade brauchen. Viele Systeme sind hier mit einer integrierten Beleuchtung versehen.

Nicht nur Raumhöhe, sondern auch die allgemeine Größe berücksichtigen

Für hohe Räume kommen also grundsätzlich Deckenventilatoren infrage. Diese gibt es in verschiedenen Größen, wobei hier vor allem die Spannweite der Flügel besonders interessant ist. Die Flügelgröße wird immer unter Berücksichtigung der Raumgröße ausgewählt. Umso größer ein Raum ist, desto üppiger sollten auch die Flügel bemessen sein, sodass diese tatsächlich große Luftmengen in Bewegung bringen. Die meisten Hersteller geben in den Beschreibungen an, welche Raumgröße für die einzeln Ventilatoren geeignet ist. Die Deckenventilatoren werden meistens mittig im Raum ausgerichtet, sodass sie ihre Wirkung optimal entfalten können. Es gibt aber auch Ausnahmen, wenn Sie beispielsweise vorwiegend den Sitzbereich des Wohnzimmers kühlen möchten.

Deckenventilatoren bieten gegenüber den anderen Ventilatorarten entscheidende Vorteile, die vor allem der Bauweise geschuldet sind. Obwohl sie eine besonders effektive Kühlung garantieren, sind sie überraschend leise, weshalb sie gerade in Schlafzimmern gern eingesetzt werden. Weiterhin lassen sie sich gut in den Raum einbinden und werden nicht als störend wahrgenommen. Sind Sie einmal montiert, ist die Demontage zwar möglich, aber immer mit einem enormen Aufwand verbunden.

Hinweis: Grundsätzlich müssen Räume eine gewisse Höhe aufweisen, damit sie überhaupt für die Aufnahme eines Deckenventilators geeignet sind. Für eine optimale Wirkung darf die Raumhöhe hier mit ruhigem Gewissen bei 2,50 Metern liegen.

In einem besonders hohen und großen Raum ist es übrigens immer empfehlenswert, wenn Sie mehrere Ventilatoren installieren, um eine gute Belüftung sicherzustellen.

Vor- und Nachteile eines Deckenventilators

Lesen Sie abschließend noch einmal die Vor- und Nachteile der Deckenventilatoren:

  • sorgt für Luftzirkulation im ganzen Raum
  • einfach zu bedienen
  • sehr effektiv
  • ausgesprochen geräuscharm
  • fügen sich gut in den Raum ein
  • arbeiten sehr zuverlässig
  • recht teuer
  • lassen sich nicht einfach umstellen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen