Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kann ein Ventilator auch nachts laufen?

LLoytron VentilatorenTropische Nächte sind auch in Deutschland im Sommer keine Seltenheit mehr und stellen für unseren Körper eine besondere Belastung dar. Studien und Untersuchungen haben gezeigt, dass wir meist schlechter schlafen, wenn die Raumtemperaturen über 20 oder gar 25 Grad Celsius liegen. Steht die Luft im Raum und ist die Außentemperatur ebenso über 20 Grad Celsius angesiedelt, fühlen wir uns während der Nacht schnell unwohl und der Schlaf wird unruhiger. In vielen Haushalten wird in warmen Sommernächten zum Ventilator gegriffen. Er soll die nötige Kühlung gewährleisten. Aber ist ein Ventilator während der Nacht wirklich sinnvoll und welche Risiken gehen damit einher?

Ventilator bleibt Nummer eins unter den Kühlsystemen

Kann ein Ventilator auch nachts laufen?Wer eine effektive Abkühlung im Sommer sucht, entscheidet sich bevorzugt für einen Ventilator. Erhältlich als

sorgt er vor allem dafür, dass die Luft im Raum in Bewegung kommt. Die dadurch entstehenden Luftströmungen nehmen wir auf der Haut als Abkühlung wahr. Grundsätzlich kühlt ein Ventilator immer dann, wenn Sie es möchten.

Sie können ihn tagsüber, aber natürlich auch nachts einsetzen:

  • In der Nacht soll er vor allem die empfundene Schlaftemperatur senken.
  • Durch die Luftzirkulation entsteht ein zum Schlafen angenehmeres Raumklima.
  • Nachts soll der Ventilator die deutlich verbrauchsintensivere Klimaanlage ersetzen.

Doch der Ventilator bringt in der Nacht nicht nur Vorteile, sondern auch Probleme mit sich, auf die wir im Folgenden eingehen möchten.

Probleme beim Nachtbetrieb in der Übersicht

Möchten Sie Ihren Ventilator während der Nacht nutzen, sollten Sie keinesfalls zu sorglos agieren. Gerade von der Anwendung unmittelbar neben dem Kinderbett ist aufgrund von verschiedenen Aspekten abzuraten:

mögliches Problem Hinweise
Geräuschentwicklung In der Nacht nehmen wir Geräusche aufgrund der viel leiseren Umgebung als lauter war. Deswegen wird ein Ventilator schnell als störend empfunden. Er kann dazu beitragen, dass Sie nicht in die Tiefschlafphase fallen, wodurch die Schlafqualität sinkt.
Atemwegsreizungen Wenn ein Ventilator arbeitet, bringt er gewissermaßen nicht nur die Luft in Wallung, sondern auch die vielen Staub- und Schmutzpartikel, die sich in einem Zimmer befinden und nicht immer erkannt werden. Atemwegsreizungen, die sich beispielsweise in Form von einem Kratzen im Hals oder einem trockenen Husten zeigen, sind hier die Folge. Insbesondere wenn Sie der Ventilator direkt anpustet, besteht immer die Gefahr, dass die Schleimhäute austrocknen.
Schmerzen und Bewegungseinschränkungen Trifft die kühle Luft des Ventilators ungehindert auf Nacken und Kopf, können dadurch unangenehme Schmerzen begünstigt werden. Der sogenannte steife Nacken geht leider auch mit einer deutlichen Bewegungseinschränkung einher. Der Heilungsprozess dauert hier meistens mehrere Tage.

Auf die Ventilatorart kommt es an

In heißen Sommernächten neigen wir natürlich dazu, den Ventilator möglichst direkt neben uns aufzustellen. Immerhin möchten wir von der kühlen Brise etwas abhaben. Doch die beste Wahl ist das keineswegs. Auf einen Ventilator gänzlich verzichten, müssen Sie aber auch nicht.

TIPP: Die perfekte und vor allem auch sicherste Wahl ist der Deckenventilator. Der Deckenventilator kann mittig an der Raumdecke positioniert werden.

Er bringt die Luft hervorragend in Wallung und sorgt für eine kontinuierliche Kühlung, ohne dass Muskeln und Atemwege in Mitleidenschaft gezogen werden.

Vor- und Nachteile eines Deckenventilators

Wir zeigen Ihnen nachfolgend noch die Vor- und Nachteile der Deckenventilatoren:

  • sanfte Luftkühlung
  • stört im Raum nicht
  • ist meist deutlich leiser als andere Ventilatoren
  • lässt sich mittig ausrichten
  • verhindert Muskelverspannungen und trockene Schleimhäute
  • meist mit verschiedenen Leistungsstufen
  • teurer als Standventilatoren
  • Kühleffekt nicht so intensiv wie bei Geräten, die direkt vor dem Gesicht stehen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (30 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen