Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wartung von Ventilatoren

Berger VentilatorenDer Ventilator ist ein klassisches Elektrogerät, das bei entsprechender Qualität meist über Jahre hinweg in einem Haushalt Anwendung findet. Doch damit er tatsächlich so lange hält und dabei noch reibungslos arbeitet,  braucht er eine angemessene Pflege und Wartung. Beides können Sie in der Regel ohne viel Aufwand selbst durchführen. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie Ihren Ventilator warten und warum eine starke Verschmutzung überhaupt ein Problem darstellt.

Nehmen Sie Staub nicht auf die leichte Schulter

Wartung von VentilatorenWenn Sie einen Ventilator besitzen, werden Sie sicherlich schon bemerkt haben, dass dieser den Staub förmlich anzieht. Oftmals bilden sich schon nach wenigen Nutzungstagen auf den Elementen des Ventilators dicke Staubschichten. Diese sind zum einen weniger schön anzusehen und tragen zum anderen auch dazu bei, dass die Funktionsweise des Geräts beeinträchtigt werden kann.

Lagern sich Staubschichten erst einmal auf den Flügeln ab, besteht immer die Gefahr, dass sich diese dann auch in den Lüftungsöffnungen absetzen. Werden Sie dort nicht zuverlässig und schnell entfernt, verstopfen diese Öffnungen und während des Betriebs entstehende Wärme kann nicht mehr richtig abgeführt werden.

Kommt es dann zu einem Wärmestau, besteht natürlich die Gefahr, dass die Funktionsweise beeinträchtigt wird und sich technische Defekte bemerkbar machen. So arbeitet der Ventilator nicht mehr wie gewohnt und die Kühlleistung nimmt ab.

Vorsicht! Im schlimmsten Fall überhitzt der Motor hier so stark, dass es zu einem Brand kommt.

Wenn Sie einen Deckenventilator mit Beleuchtung haben, kann die Lichtintensität durch die Leuchtkraft stark minimiert werden.

Vor- und Nachteile der Wartung eines Ventilators

Wir zeigen Ihnen im Folgenden die Vorteile einer regelmäßigen Wartung:

  • schont die Betriebsweise
  • erhöht die Lebensdauer
  • vermeidet technische Defekte
  • verhindert Überhitzungen des Motors
  • sorgt für ein sauberes Gesamtbild
  • braucht recht viel Zeit
  • Werkzeug erforderlich

TIPP: Nicht nur Staub kann Ventilatoren in ihrer Funktionsweise beeinträchtigen, sondern auch Fett. Fettablagerungen tragen nämlich dazu bei, dass das empfindliche Gleichgewicht der Rotoren gestört wird.

Wie sieht die Wartung aus?

Im Grunde stellt die Wartung der Ventilatoren in erster Linie eine umfassende Reinigung dar. Für die Reinigung brauchen Sie einen Schraubendreher, eine Bürste mit weichen Borsten und ein weiches Tuch. Bevor Sie mit der Reinigung beginnen, trennen Sie den Ventilator vom Stromnetz, denn Ihre Sicherheit ist Ihr oberstes Gebot.

Schritt Hinweise
1. Entfernen des Gitterkorbs Sie ziehen den Stecker des Ventilators aus der Steckdose und entfernen bei Stand- und Tischventilatoren mit einem Schraubendreher den Gitterkorb. Erst dann haben Sie auch Zugriff auf die einzelnen Flügel.
2. Reinigung Reinigen Sie mit einem Tuch die einzelnen Ventilatorflügel. Gehen Sie dabei vorsichtig, aber auch gründlich vor. Bei den meisten Ventilatoren können Sie die Rotorblätter mit wenigen Handgriffen abnehmen, sodass Sie diese bei der Reinigung nicht verbiegen. Ihr Tuch darf für die Reinigung gern ein wenig feucht sein, sodass Sie die Staubablagerungen auch wirklich zuverlässig entfernen.
3. Zusammenbau Montieren Sie die Rotorblätter wieder und lassen Sie den Ventilator gut abtrocknen.
wichtiger Hinweis Befestigen Sie mit den passenden Schrauben den Gitterkorb wieder an dem Ventilator. Achten Sie darauf, dass alles gut sitzt, aber die Schrauben nicht überdreht werden. Nun können Sie den Ventilator wieder in Betrieb nehmen.

Wie oft Sie einen Ventilator reinigen müssen, hängt vor allem davon ab, für welches Modell Sie sich entschieden haben. So brauchen Außenventilatoren sowie Modelle mit UV-Lampe häufiger eine umfassende Reinigung als beispielsweise Deckenventilatoren.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (103 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen