Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

SUNTEC CoolBreeze 4.000 SV-RC Test

SUNTEC CoolBreeze 4.000 SV-RC

SUNTEC CoolBreeze 4.000 SV-RC

Unsere Einschätzung

SUNTEC CoolBreeze 4.000 SV-RC Test

<a href="https://de.ventilator.org/suntec/coolbreeze-4-000-sv-rc/"><img src="https://de.ventilator.org/wp-content/uploads/awards/6087.png" alt="SUNTEC CoolBreeze 4.000 SV-RC" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Handhabung
Verarbeitung
Preis-Leistung
SUNTEC CoolBreeze 4.000 SV-RC bei Amazon:

    Merkmale

    • Stabiler Standventilator (Ø = 40 cm)
    • 3 Ventilationsgeschwindigkeiten (langsam, mittel, schnell)
    • Manuelle Einstellung des Neigungswinkels + der Höhe (104 - 126 cm)
    • Oszillation

    Vorteile

    • Timer

    Nachteile

    • schlechte Verarbeitung
    • zu laut

    Technische Daten

    MarkeSUNTEC
    ModellCoolBreeze 4.000 SV-RC

    Der SUNTEC CoolBreeze 4.000 SV-RC ist höhenverstellbar und lässt sich sogar fernsteuern. Wie zufrieden die Kunden von Amazon mit dem Gerät sind und ob sich eine Anschaffung lohnt, ist hier zu lesen.

    SUNTEC CoolBreeze 4.000 SV-RC bei Amazon:

      Ausstattung

      Der Standventilator weist einen Durchmesser von 40 cm auf und lässt sich in drei Geschwindigkeitsstufen (langsam, mittel, schnell) betreiben. Dabei ist es dem Anwender auch möglich, eine manuelle Einstellung des Neigungswinkels vorzunehmen. Die Höhe kann dabei zwischen 104 und 126 cm variiert werden. Des Weiteren ist die Front oszillierend angelegt worden. Eine Fernbedienung liegt der Lieferung bei, aber auch über eine Timer-Funktion verfügt das Gerät. Wir vergeben 3 von 5 Sternen.

      Handhabung & Verarbeitung

      Nicht gerade wenige Käufer beklagen sind ich in ihren Kundenbewertungen auf Amazon über die Verpackung, in welcher das Gerät geliefert worden ist. So ist diese bei manchen Kunden eingedrückt gewesen, andere wiederum bemängeln, dass der Ventilator selbst ohne Umverpackung einfach wahllos in dem Paket herumgeflogen ist. Nach dem Aufbau zeigt sich dann schnell die nächste Enttäuschung, denn wirklich hochwertig kommt das Gerät nicht daher. Alle Bauteile wirken sehr billig verarbeitet und muten nicht sonderlich langlebig an. Es handelt sich hier den Bewertungen zufolge um eine recht wackelige Konstruktion und die Ventilatorblätter kommen sehr dünn daher. Der Rotor selbst soll außerdem ziemlich stark eiern. Die Folge ist dann, dass das Gerät alles andere als laufleise arbeitet, wie es der Hersteller in seiner Produktbeschreibung schließlich eigentlich angepriesen hatte. Positiv zu vermerken ist hingegen die Timer-Funktion. Die beigelegte Fernbedienung hingegen ist ebenfalls nur aus sehr billigem Material gefertigt worden. Wir vergeben 3 von 5 Sternen.

      Preis-Leistungs-Verhältnis

      Aktuell bekommt man dieses Modell für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar, Einschätzung erfolgt auf Grundlage des ursprünglichen Preises) Euro im Online-Shop von Amazon. Wenn man sich die Kundenbewertungen so anschaut, dann wird relativ schnell deutlich, dass das Verhältnis zwischen Preis und letztlich gebotener Leistung nicht passt, sodass erstgenannter auch zu hoch ausfällt. Wir vergeben 2.5 von 5 Sternen.

      Fazit

      Mit diesem Ventilator scheint Ärger vorprogrammiert. Das beginnt schon bei der Verpackung, zieht sich durch den Aufbau und mündet letztlich in einer inakzeptablen Lautstärke, die während des laufenden Betriebes erzeugt wird. Wir meinen daher, dass sich eine Anschaffung nicht lohnt und man sich eher nach einem anderen Modell umsehen sollte. Schließlich merkt man schon anhand der Verarbeitungsqualität, dass es sich hier nicht um ein sonderlich langlebiges Modell handelt. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 2.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 13 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 3.0 Sterne vergeben.

      Neuen Kommentar verfassen

      Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell SUNTEC CoolBreeze 4.000 SV-RC gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?