USB-Kabel – der Klassiker unter den elektronischen Kabeln

USB-KabelJeder hat schon einmal von einem USB-Kabel gehört. Inzwischen sind die technischen Geräte meist alle mit einem USB-Anschluss ausgestattet und können so ganz einfach mit anderen Geräten verbunden werden. An Computer oder Laptop finden sich die passenden Zugänge. Ob Kamera, Handy, Tablet oder auch Lampen – es gibt alles mit einem USB-Anschluss, was das Leben deutlich erleichtert.

USB-Kabel Test 2017

Was bedeutet USB?

USB-KabelDie Abkürzung USB steht für Universal Serial Bus. Hierbei handelt es sich um ein System, mit dem verschiedene Geräte miteinander verbunden werden können, auch wenn sie im Betrieb sind. Durch die Verbindung der Geräte werden deren Eigenschaften gegenseitig erkannt und können ergänzt werden. Hierzu wird ein USB-Kabel verwendet. Die Schnittstelle ist ein Standard, der verschiedene andere Arten von Schnittstellen abgelöst hat. Durch den Standard hat sich bei der Technik einiges vereinfacht. Erstmals fand die Einführung im Jahr 1996 mit USB 1.0 statt. Vier Jahre später, im Jahr 2000, wurde dann USB 2.0 entwickelt. Heute ist bereits die dritte Generation veröffentlicht worden. Die Datentransferrate ist mit bis zu 5 Gbit/s möglich und damit deutlich schneller.

Die Einsatzgebiete von USB

Die Einsatzgebiete für die Schnittstelle und damit auch für das USB-Kabel sind vielseitig. Besonders häufig kommen sie im Bereich der Massenspeicher zum Einsatz. Das sind beispielsweise Festplatten oder Laufwerke aber auch Scanner und Drucker oder Tastaturen. Ein interessantes Thema ist auch der USB-Speicherstick. Hier benötigen Sie zwar kein Kabel für die Anwendung, können aber dennoch beides miteinander verbinden. Wenn Sie beispielsweise einen Verteiler nutzen möchten, dann ist hierfür ein USB-Kabel notwendig. An das Kabel kommt die Verteilerdose mit mehrere USB-Anschlüssen heran. Die andere Seite wird mit dem gewünschten Medium verbunden. In den Verteiler können gleich mehrere Sticks oder auch einfach andere USB-Kabel als Verbindung von Geräten eingesteckt werden.

Das USB-Kabel und sein Aufbau

Das USB-Kabel hat insgesamt vier Adern im Innenbereich. Zwei der Adern sind notwendig, damit die Datenübertragung durchgeführt werden kann. Die anderen beiden Adern sorgen dagegen für die Stromversorgung. Interessant ist die Längenbegrenzung der Kabel. Es gibt low-speed und auch high-speed Versionen. Die Bezeichnung geht auf die mögliche Menge der Datenübertragung ein. Beide Versionen gibt es nur als USB-Kabel 5m. Möchten Sie dagegen beispielsweise ein USB-Kabel 10m einsetzen, müssen Sie dafür einen Hub nutzen. Dieser wird zwischengeschalten.

Ein Ende des Hubs wird mit einem Kabel verbunden, das andere Ende mit dem anderen Kabel. Dann können Sie beliebig lange Versionen zusammenstellen und Geräte auch über eine größere Distanz miteinander verbinden. Das heißt, eigentlich ist ein USB-Kabel 5m relativ kurz gehalten. Auch bei dem USB-Stecker selbst gibt es Unterschiede. Immer häufiger kommt die Mini-Version zum Einsatz. Besonders gerne wird sie bei Kameras, Smartphones oder auch den Readern eingesetzt. Der Mini-Anschluss ist genauso geformt wie ein normaler USB-Anschluss aber deutlich kleiner. Er kann auch nicht mit einem normalen USB-Hub verbunden werden sondern braucht einen speziellen Zugang. Dadurch, dass aber auch diese Ausführung immer häufiger zum Einsatz kommt, ist sie ebenfalls bereits sehr oft vertreten.

Die USB-Verlängerung richtig durchführen.

Ein USB-Verlängerungskabel im eigentlichen Sinn gibt es nicht. Wie erwähnt sind die Grenzen bei 5m oder auch bei 3m. Inzwischen gibt es immer mehr Anbieter, die durchaus auch ein Kabel mit 10m oder noch länger anbieten. Empfohlen wird jedoch die Verlängerung durch einen Hub. Auf diese Weise entsteht ebenfalls ein USB-Verlängerungskabel, das unter einer deutlich geringeren Belastung steht. Probieren sie es einfach aus. Schaffen sie sich mehrere USB-Kabel 5m an und mehrere Hubs und verbinden sie diese miteinander. Sie können hier auch weitere Geräte zwischenschalte, was ein weiterer Vorteil im Vergleich zu anderen Kabeln ist. Interessant ist auch ein USB-Kabel mit Schalter. An dem USB-Kabel mit Schalter befindet sich ein kleiner Schalter, der die Verbindung der beiden Geräte unterbricht. Diese Kabel sind dann von Vorteil, wenn Sie zwei Geräte dauerhaft miteinander verbunden haben, jedoch nicht immer möchten, dass ein Datenaustausch stattfindet. Für diesen Fall legen Sie einfach den Schalter um. So sparen Sie auch gleichzeitig Energie und müssen ihn nicht immer ziehen.

Erfahrungsberichte für sich nutzen

USB-Kabel 5m und USB-Kabel 10m können Sie also eigentlich gar nicht genug zu Hause haben. Teilweise gibt es sie sogar im Set in unterschiedlichen Längen. Die Erfahrungen zeigen, dass die Kabel einfach in der Handhabung und effektiv in der Wirkung sind. Sie können mehrere Geräte verbinden, die Kabel aber auch für andere Dinge nutzen. Sind Sie auf der Suche nach einer sehr guten Ausführung, dann sehen Sie sich den USB-Kabel Test und die Empfehlung an. Dieser USB-Kabel Test wirft einen Blick auf die unterschiedlichen Hersteller, Arten und Kabellängen und bietet Ihnen einen hervorragenden Vergleich. Auch Erfahrungsberichte können Ihnen offene Fragen beantworten:

  • Wozu brauche ich überhaupt ein USB-Kabel 10m?
  • Welches USB-Kabel ist die richtige Wahl für mich?
  • Muss es der Testsieger sein oder reicht ein anderes Kabel aus dem USB-Kabel Testbericht?
  • Wie hoch ist der Preis?
  • Brauche ich Zubehör?
  • Brauche ich Ersatzteile?
  • Gibt es Kabel, die gut oder schlecht sind?
  • Wie finde ich für mich die beste Lösung?

Für die Beantwortung dieser Fragen sind ein USB-Kabel Testbericht und die Erfahrungsberichte eine gute Sache. Auch ein Preisvergleich kann Ihnen durchaus helfen, sich auf die Suche nach einem Produkt zu machen, das günstig angeboten wird.

USB-Kabel ganz bequem im Internet kaufen

Schon bei der Suche nach einem passenden Kabel können Sie das Internet für sich nutzen. Hier haben Sie die Vorteile, dass Sie die verschiedenen Anbieter im Blick haben. Sie können von der Couch aus von einem Shop in den anderen gehen und hier zu jeder Zeit bestellen. Auch der Versand ist meist relativ gering und wird schnell durchgeführt. So haben Sie Ihre USB-Kabel 10m innerhalb einer kurzen Zeit bei sich zu Hause und können Sie für die Verbindung der Produkte miteinander nutzen. Schnell werden Sie merken, wie praktisch die Kabel sind und welche Vorteile sie mit sich bringen. Für die Übertragung von Daten und die Verbindung von verschiedenen Geräten sind sie inzwischen unverzichtbar geworden und gehören einfach in jeden Haushalt.