CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Insektenschutze – der beste Schutz gegen Plagegeister

InsektenschutzGerade im Frühjahr und im Sommer sind die Insekten meist überall zu finden. Sie breiten sich in der Wohnung aus, Mücken sorgen für schlaflose Nächte und die Fliegen gehen an das Essen. Bevor Sie jedoch mit chemischen Waffen gegen die Insekten vorgehen, lohnt sich der Blick auf die Alternativen. Für den Insektenschutz gibt es verschiedene Varianten, die relativ einfach und dennoch wirkungsvoll sind und auf jeden Fall probiert werden sollten.

Insektenschutz Test 2017

Die verschiedenen Optionen für den Insektenschutz

InsektenschutzNicht nur für Sie sondern auch für die Insekten selber ist es von Vorteil, wenn die Tiere draußen in der Natur bleiben und in ihrer natürlichen Umgebung ganz in Ruhe leben können. Dennoch fühlen sie sich von Licht, offenen Fenstern und Türen aber auch von den Gerüchen von Essen magisch angezogen. Wespen, Fliegen, Mücken und Marienkäfer sind nicht selten im Inneren des Hauses oder der Wohnung zu finden. Die erste Reaktion ist meist Panik und der Wunsch, die Tiere einfach nur loszuwerden. Das ist weder für Sie noch für die Insekten selbst von Vorteil. Besser ist es, wenn Sie dafür sorgen, dass die kleinen Tiere gleich draußen bleiben. Dafür haben Sie mehrere Möglichkeiten:

Die Insektengitter oder auch Fliegengitter sind der Klassiker vor den Fenstern und den Türen. Hierbei handelt es sich um eine Gaze, die fest mit einem Rahmen verbunden ist. Der Rahmen kann mit dem Fenster oder der Tür verbunden werden. So haben Sie auch immer noch die Möglichkeit, die Fenster ganz zu öffnen, wenn sie richtig durchlüften möchten. Dennoch ist alles dicht abgeschlossen und die Insekten haben kaum eine Chance, ins Innere zu gelangen.

Ähnlich funktioniert es mit der Insektenschutztür. Auch die Tür ist mit einem kleinen Rahmen versehen und kann relativ einfach befestigt werden. Sie lässt sich problemlos öffnen und schließen und stellt keine große Einschränkung dar. Kontrollieren sie das Gitter immer wieder auf kleine Öffnungen, die manchmal entstehen können.

Eine relativ neue Möglichkeit ist ein Insektenschutzrollo. Die Insenktenschutzrollos werden an den Fensterrahmen angebracht und können nach oben oder unten geschoben werden. Damit haben sie die Möglichkeit, die Fenster den ganzen Tag offen zu lassen, ohne dass die Insekten hinein kommen. Besonders praktisch sind die Insektenschutzrollos auch für Dachfenster. Gerade die Dachräume sind meist stark durch die Sonne im Sommer aufgehitzt und brauchen möglichst viel frische Luft und Durchzug. Mit Hilfe der Insektenschuhtzrollos ist das kein Problem. Einfach herunterziehen und es kommt noch immer genug Luft in den Raum hinein.

Schließlich gibt es noch die Gaze oder auch das Fliegennetz, das ebenfalls an den Fenstern angebracht werden kann. Meist funktioniert das über Klettverschluss oder einen dünnen Klebestreifen. Hier müssen Sie jedoch darauf achten, dass die die Maße des Fensters genau wissen, damit Sie nicht zu wenig Gaze haben. Der einzige Nachteil dabei ist, dass das Netz immer davor ist. Dafür sind die Anschaffungskosten deutlich geringer und auch die Haltbarkeit ist gut. Die Gaze kann an einem normalen Fenster oder einem Dachfenster angebracht werden. Für die Türen oder die Terrassentür ist das Mückengitter bzw. Fliegengitter in dieser Form jedoch nicht geeignet.

Auf die richtige Anbringung achten

Möchten Sie Fenster oder Türen mit einem Schutzgitter versehen, dann ist es wichtig, dass Sie auf die richtige Anbringung achten. Natürlich müssen einige Arten von Insektenschutz auch eingebohrt werden. Hier kann es von Vorteil sein, einen Profi zur Hilfe zu holen. So entstehen keine Schäden an den Rahmen und Sie gehen auf Nummer sicher. Dennoch sind die Anleitungen meist so gehalten, dass Sie auch selbst aktiv werden und die Anbringung vornehmen können. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie die Anleitung genau nachgehen und Schritt für Schritt die Vorgaben einhalten. Gerade beim Insektenschutz ist es wichtig, dass es keine kleine Lücke gibt, sonst bringt der Schutz nur wenig. Hilfreich ist ein Insektenschutz Test . Hier können Sie erst einmal schauen, was es alles für Möglichkeiten gibt und wie diese Möglichkeiten bewertet werden. Die Erfahrungen und die Empfehlung von anderen Kunden sind ebenfalls interessant. Diese Blicke auf die Produkte ermöglichen Ihnen objektive Erfahrungsberichte. So können Sie sich das beste Bild machen.

Insektenschutz mit Hilfe von Hausmitteln

Sind die Dachfenster, die Terrassentür und auch alle anderen Fenster mit einem Mückengitter oder Fliegengitter versehen, dann kann eigentlich gar nichts mehr schief gehen. Möchten Sie dennoch noch einen zusätzlichen Schutz haben, können Sie auch zu kleinen Hausmitteln greifen. Stellen Sie vor dem Fenster eine aufgeschnittene Zitrone auf, in die Sie getrocknete Nelken stecken. Dieses kleine Hausmittel ist ebenso effektiv wie wirkungsvoll und hält vor allem die Mücken fern.

Der Insektenschutz Test für ein gutes Gefühl

Die Auswahl, welcher Insektenschutz es nun werden soll, ist nicht gerade einfach. Die Insektengitter oder auch die Rollos sind eine große Hilfe. Dennoch bedeuten Insektengitter Aufwand und teilweise hohe Kosten. Mit einem Insektenschutz Test haben Sie daher eine gute Anlaufstelle, um sich ganz in Ruhe zu informieren. Lesen Sie den Testbericht durch, schauen Sie nach dem Testsieger und nach Alternativen, die oft sehr gut und günstig sind. Mit dem Vergleich haben Sie eine hervorragende Basis für den Kauf. Oft gibt es den Insektenschutz gleich im Set zu kaufen. So können Sie direkt mehrere Fenster mit den Insektengitter bzw. Fliegengitter abdecken und sich effektiv schützen. Zubehör und Ersatzteile sind in dem Set ebenfalls enthalten.

Bequem im Internet bestellen

Bestellen Sie die ausgewählten Produkte doch in einem Online-Shop. Hier können Sie noch einmal einen direkten Preisvergleich zwischen den Herstellern und den einzelnen Produkten ziehen. Sie haben die Möglichkeit, den Shop nach verschiedenen Kriterien auszuwählen. Wo gibt es das beste Angebot? Wo ist der Versand günstig und wo wird schnell geliefert? Meist ist es von Vorteil, sich im Winter mit Insektenschutz auszustatten und dabei dann noch die günstigen Angebote zu nutzen. Im Frühjahr steigt der Preis oft wieder etwas an. Insektenschutz ist also ein Produkt, das ruhig antizyklisch gekauft werden sollte, damit Sie hier zusätzlich die Möglichkeit haben, bares Geld zu sparen.

Neuen Kommentar verfassen