CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Thermometer – die Temperatur immer im Blick haben

ThermometerIn jedem Haushalt ist in irgendeiner Art und Form ein Thermometer zu finden. Die kleinen Temperaturmesser helfen uns dabei, einen Überblick darüber zu bekommen, wie viel Grad draußen oder auch im Innenraum sind, welche Kleidung heute passt und ob die Temperatur eventuell angepasst werden muss. Inzwischen gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Arten und Formen, die im Innen- und Außenbereich zum Einsatz kommen.

Thermometer Test 2017

Was genau ist ein Thermometer und wie funktioniert es?

ThermometerSchon Kinder wissen, dass ein Thermometer nichts anderes als ein Messgerät ist, das uns die Temperatur anzeigen kann. Genau das ist die Definition, die auch in der Schule gelehrt wird. Bis heute gibt es viele Thermometer, die auf der Ausdehnung von Flüssigkeiten basieren und so die Temperaturen korrekt anzeigen können. Das bedeutet, im Inneren des Produktes befindet sich eine Flüssigkeit, die auf die Temperatur reagiert.

Die Flüssigkeit dehnt sich aus oder zieht sich zusammen und zeigt auf der Skala dann die aktuelle Umgebungstemperatur an. Inzwischen funktionieren Thermometer digital aber ebenso gut. Außerdem gibt es auch noch die Pyrometer. Hier wird die Wärmestrahlung genutzt, um eine verlässliche Angabe zu machen. Die Modelle sind mit einem Fühler ausgestattet. Der Fühler reagiert auf die Temperatur und setzt diese auf der Anzeige um. Pyrometer gibt es analog oder digital.

Die verschiedenen Thermometerarten

Grundsätzlich wird vor allem zwischen Berührungsthermometern und berührungslos messenden Thermometern unterschieden. Bei diesen großen Bereichen gibt es jedoch noch weitere Unterschiede.

Das Ausdehnungsthermometer ist mit Flüssigkeit oder einem flüssigen Metall gefüllt und arbeitet mit der Ausdehnung dieser Flüssigkeiten, wenn sie mit der Umgebungstemperatur in Verbindung kommen. Es wird einfach an einem Ort in der Wohnung oder außerhalb angebracht und misst dann die Temperatur.

Allen bekannt ist auch das Fieberthermometer. Während es sich hierbei früher um Messinstrumente handelte, die mit Queksilber gefüllt waren, gibt es heute das Thermometer digital. Es misst schnell und unkompliziert die Temperatur des Körpers. An der Stirn, im Ohr oder auch im Mund bringt es verlässliche Werte.

Das elektronische Thermometer digital mit integriertem Temperatur-Sensor hat meist eine digitale Anzeige, über die die Temperatur abgelesen werden kann.
Desweiteren gibt es auch noch:

  • Gasthermometer
  • Dampfdruckthermometer
  • Bimetallthermometer
  • Thermostate für die Heizung

Wenn von einem berührungslos messenden Thermometer digital gesprochen wird, so handelt es sich hierbei in der Regel um ein Pyrometer mit Fühler. Es ist mit Fühler ausgestattet und misst die Wärmestrahlung, ohne direkt mit ihr in Berührung kommen zu müssen.

Wie genau sind Thermometer?

Es ist wichtig zu wissen, dass die Anzeige von einem Thermometer natürlich nur selten auf den Punkt genau sagen kann, wie hoch die Temperatur tatsächlich ist. Alle Modelle müssen kalibriert werden. Schon der kleinste Fehler bei der industriellen Herstellung der Kalibrierung kann dafür sorgen, dass es zu Abweichungen kommt. Eine wichtige Rolle spielt zudem der Sensor. Im Prinzip ist es so, dass der Sensor die Temperatur vorgibt und somit mehr oder weniger die Temperatur des Sensors als Grundlage für die Anzeige genutzt wird. Sowohl die Wärmeleitfähigkeit als auch die Dauer, mit der der Sensor das betreffende Objekt berührt, ist wichtig. Hängt ein Außenthermometer beispielsweise in der Sonne und das über mehrere Minuten, steigt die Temperaturanzeige schnell an, entspricht damit jedoch der Temperatur des Sensors und nicht der tatsächlichen Temperatur, die vor der Tür herrscht. Liegt der Sensor dagegen im Schatten, dann zeigt er auch nur die Temperatur im Schatten, nicht aber in der Sonne an. Daher sollte die Temperatur auf einem Thermometer immer als Wahrscheinlichkeitsangabe gesehen werden. Möchten Sie ganz sicher gehen, was die Genauigkeit eines Thermometers angeht, so können Sie sich für ein Modell entscheiden, das geeicht ist. Dieses Modell wurde dann durch das Eichamt auf seine Funktion überprüft. Auch im Thermometer Test schneiden sie besonders gut ab.

Von Industrie bis Küche

Thermometer kommen in vielen Bereichen zum Einsatz. Welches Modell für Sie die richtige Wahl ist, dass kann Ihnen ein Thermometer Testbericht sagen oder auch die Erfahrungen von anderen Kunden sind hier interessant. Natürlich stellt sich auch die Frage, wofür Sie das Thermometer benutzen möchten. Um einfach die Temperatur in einem Raum zu messen, muss es nicht der Testsieger sein. Anders ist es bei Thermometerarten, die beispielsweise in der Industrie zum Einsatz kommen. Laserthermometer beispielsweise messen die Temperaturen aus einer gewissen Entfernung. Hier möchten Sie natürlich sichergehen, dass diese auch stimmt und in diesem Fall ist ein Vergleich der verschiedenen Produkte von Vorteil. Ebenso ist es bei einem Fleischthermometer, mit dem Ihnen die Gerichte gelingen sollen.

Was ist ein Hygrometer?

Bei der Suche nach einem Thermometer, wird ihnen vielleicht auch immer wieder ein Hygrometer über den Weg laufen, da es beide Produkte oft im Set gibt und auch die Empfehlung dahin geht, beides zu kombinieren. Ein Hygrometer ist gut, um die Luftfeuchtigkeit in einem Raum zu messen. Die beste Möglichkeit, um das eigene Wohlbefinden zu erhöhen, sind eine angepasste Luftfeuchte und eine angenehme Temperatur. Über beides haben Sie einen Überblick, wenn sie ein Hygrometer und ein Thermometer verwenden. Kaufen sie hier ruhig auch auf Empfehlung ein Produkt.

Das Thermometer kaufen

Der Thermometer Test und Erfahrungsberichte haben Ihnen weitergeholfen und Sie wissen jetzt, welches Modell es sein soll, was Sie an Zubehör und ob sie vielleicht auch Ersatzteile brauchen. Nun geht es auf die Suche nach einer Möglichkeit, wo sie alles bestellen können. Sehen Sie sich in einem Shop online um und achten Sie dabei auf einen Versand, der besonders günstig ist. Den besten Preis des Produktes können Sie in einem Preisvergleich herausfinden. Hier erhalten Sie einen hervorragenden Überblick über die Preisunterschiede. Generell ist es empfehlenswert, wenigstens ein digitales oder analoges Thermometer für das Messen der Innen- und Außentemperatur sowie ein Fieberthermometer im Haus zu haben und so erst einmal ausgerüstet zu sein. Produkte wie Fleischthermometer sind dagegen besonders für Menschen von Interesse, die damit viel arbeiten und es in der Küche wirklich gebrauchen können. Hier lohnt es sich, abzuwägen.

Neuen Kommentar verfassen