CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Luftreiniger und -wäscher – bessere Qualität für die Atemluft

Luftreiniger WäscherLuftreiniger und Luftwäscher haben in den letzten Jahren deutlich mehr Aufmerksamkeit bekommen. Das liegt vor allem daran, dass sich unsere Atemluft generell im Laufe der Zeit nachweislich immer mehr verschlechtert hat. Sie ist zwar nicht zu sehen, hat aber einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden und eine wichtige Bedeutung für unseren Körper. Die Belastungen finden sich dabei nicht nur auf den Straßen. Natürlich haben die Autos, Industrie und die generelle Umweltverschmutzung einen großen Anteil an der sinkenden Qualität. Aber auch in Innenräumen wird sie immer schlechter.

Luftreiniger und Luftwäscher Test 2017

Warum die Luft in Innenräumen so schlecht ist

Luftreiniger WäscherGründe dafür, warum gerade im Innenraumbereich die Qualität der Luft so stark abnimmt, gibt es mehrere. Die Hauptverursacher hierfür sind:

  • Zigarettenrauch
  • Hausstaub
  • schädliche Stoffe aus Chemikalien
  • Keime, Bakterien, Schimmelpilze

Eine Allergie wird nicht selten erst durch Staub oder die in der Luft befindlichen Milben und Sporen ausgelöst. Luftreiniger haben daher Hochsaison. So kann der Luftreiniger Staub aber auch Rauch beispielsweise aus der Luft entfernen. Dennoch bleibt nach wie vor der bittere Beigeschmack, dass die Ionisierer, oder auch Luftverbesserer genannt, nicht selten mit ihrer Vorgehensweise Ozon freisetzen, der ebenfalls als besonders schädlich gilt. Daher sollten Sie sich vor dem Kauf von einem Luftwäscher erst einmal grundsätzlich informieren, was Sie brauchen und welcher Luftionisator für Sie in Frage kommt.

Die verschiedenen Systeme der Luftreiniger

Im Luftreiniger Test bzw. im Luftwäscher Test wird deutlich, dass es eine Vielzahl an verschiedenen Arten gibt, die bereits auf dem Markt sind. Wir haben für Sie einen Überblick über die Arten zusammengestellt und ihre Wirkung kurz umrissen, damit Sie sich ein eigenes Bild machen können, welcher Luftwäscher für Sie von Interesse ist.

  • HEPA-Filter: Dieser Filter ist besonders sinnvoll. Dabei steht die Abkürzung für die „High Efficiency Particulate Air Filter“. Dieser Filter ist besonders für kleine Teilchen in der Luft hervorragend geeignet. So nimmt der Luftreiniger Staub und Rauch auf und reinigt damit die Luft effektiv. Die Dichte der Filter ist sehr hoch. Das bedeutet, sie haben auch ein besonders hohes und effektives Spektrum für ihren Erfolg.
  • Ionisierer: Feinstaub, Pollen und Hausstaub, gegen Tabakrauch, Schimmel und Sporen sind die Ionisierer einfach die beste Wahl. Beim Kauf von einem Luftreiniger ist es daher wichtig, dass Sie darauf achten, einen Hepa-Filter zu nutzen. Meist verfügen die Luftwäscher über mehrere verschiedene, integrierte Filtersysteme.
  • Aktivkohle-Filter: Eine weitere Möglichkeit sind die Aktivkohle-Filter. Der Filter selbst hat in der Regel die Form einer Matte. Die Oberfläche dieser Matte ist sehr porös. Dadurch bleiben die Moleküle darauf hängen und werden mit dem Luftionisator aus der Luft absorbiert. Nicht selten wird der Aktivkohle-Filter im Zusammenhang mit Fotokatalysatoren zum Einsatz gebracht.
  • Elektrostatik-Filter Dieser Filter kann sich eigentlich wie ein Magnet vorgestellt werden. Er ist so konzipiert, dass er die Eisenteile aus der Luft nimmt und sie zu sich anzieht. Dabei tötet er sogar Mikroben ab und verringert die Staubbelastung in der Luft. Bei einer Allergie ist das ein hervorragender Effekt, der für ein höheres Wohlbefinden sorgen kann.
  • UV-Filter: Diese Filter sind besonders sanft. Sie funktionieren mit Hilfe von UV-Licht und entkeimen die Umgebung. Die Lichtstrahlung selbst bleibt in dem Gehäuse und tritt nicht nach außen. So entsteht auch keine Gefahr für die Lebewesen, die sich in der Nähe des Gerätes befinden.

Der Begriff Ionisator wird gerne für die Luftreiniger verwendet und kommt relativ häufig zum Einsatz. Dabei haben nicht alle Geräte einen integrierten Luftionisator. Generell ist die Konzentration der Ionen in der Raumluft durchaus nicht zu unterschätzen. Sind die Ionen in der Luft negativ geladen, so lassen sie sich besser durch die Lunge aufnehmen und der Sauerstoff kann besser verarbeitet werden. Ein Luftionisator in einem Luftreiniger ist also dafür da, diese negativ geladenen Ionen zu produzieren und an die Luft abzugeben. So soll die Qualität generell verbessert werden.

Auch der Ozongenerator kommt heute noch häufig zum Einsatz. Auch wenn die meisten Kunden nach einem Luftwäscher ohne Ozon schauen, werden sie noch hergestellt. Ziel des Ozongenerators ist es, unangenehme Gerüche, wie Rauch oder auch Essendüfte in der Luft, zu neutralisieren und damit den Geruch der Luft rein zu halten. Aber auch bei der Pilzbekämpfung in der Luft ist ein Ozongenerator ohne Ozon eine große Hilfe.

Die Hersteller von Luftreinigern und –wäschern

In unserem Luftreiniger Test und im Luftwäscher Test haben wir natürlich Geräte verschiedener Hersteller eingeschätzt. Dabei wurde deutlich, wie viele Hersteller es für diese Geräte tatsächlich gibt. Möchten Sie also einen Luftwäscher kaufen, der im Luftwäscher Test bzw. im Luftreiniger Testbericht gut abgeschnitten hat oder vielleicht sogar zum Testsieger wurde, lohnt sich dennoch auch der Vergleich mit anderen Angeboten. Vielleicht sind Sie auch auf der Suche nach einem Set, in dem bereits Filter und mehr enthalten sind oder Sie setzen auf einen Wasserantrieb, der nicht überall angeboten wird. Hier haben wir für Sie die bekanntesten Hersteller von Luftwäschern zusammengetragen, bei denen auch die Erfahrungen und Erfahrungsberichte der Kunden gut sind und von denen beste Geräte gestellt werden:

Doch viel interessanter als der Hersteller ist natürlich der Luftreiniger Testbericht zu den einzelnen Geräten. Hier bekommen Sie auch Informationen dazu, welche Filter darin verbaut wurden, wie die Leistung und wie die Betriebskosten sowie der Verbrauch sind, wie zufrieden die Kunden sind und was Sie noch beachten müssen. Ein Testbericht ist immer eine gute Anlaufstelle bei der Suche nach einem passenden Gerät.

Einen Luftreiniger kaufen

Haben Sie sich entschieden und möchten einen Luftreiniger günstig bestellen oder setzen Sie auf die Empfehlung von einem bekannten, so bietet es sich an, einen Preisvergleich zu Rate zu ziehen und hier den Preis der einzelnen Anbieter miteinander zu vergleichen. Neben dem Produkt selbst können Sie im Shop auch gleich Zubehör und Ersatzteile bestellen und sind so direkt für die erste Wartung gerüstet. Ein schneller Versand hilft Ihnen dabei, Ihr Gerät möglichst innerhalb kurzer Zeit nach Hause geliefert zu bekommen.

Weiterführende Informationen

Neuen Kommentar verfassen