CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Fernfühler und Thermostatköpfe – Nützlich im eigenen Heim

Fernfühler & ThermostatköpfeFernfühler und Thermostatköpfe gehören heute fast schon zu jedem Heizkörper mit dazu und können dabei helfen, die optimalen Temperaturen bei einem sehr geringen Energieaufwand zu erschaffen. Gerade bei der Temperatur in Haus und Wohnung ist es wichtig, dass Sie hier auf gute Qualität setzen. Damit Ihre Heizung jedoch nicht jederzeit an sein muss, auch wenn Sie nicht zu Hause sind, gibt es Thermostatköpfe mit Fernfühler.

Fernfühler und Thermostatkopf Test 2017

Die Heizkosten eindämmen

Fernfühler & ThermostatköpfeDie Heizkosten sind einer der Posten auf der jährlichen Betriebskostenabrechnung, die meist sehr hoch zu Buche schlagen. Die Gründe dafür sind vielseitig und meist lassen sie sich schneller in den Griff bekommen, als es scheint. Einige unserer Tipps können Ihnen dabei helfen, Ihre Heizkosten zu senken und den Verbrauch damit zu optimieren. Wichtig dabei sind auch die Fernfühler und Thermostatköpfe, die sich an Ihrer Heizung befinden oder daran angebracht werden können. Unsere Tipps auf einen Blick:

  • Achten Sie auf die Ventile bei Ihrer Heizung. Sind diese schon alt und lassen sich nicht mehr richtig einstellen, dann sollten Sie hier auf jeden Fall wechseln.
  • Die Thermostatköpfe auswechseln. Ebenso ist es mit den Thermostatköpfen. Die gesamten Ventile bestehen aus einen Ventilteil und einem abnehmbaren Kopf. Wechseln Sie bei Ihrer Heizung den Kopf aus.
  • Legen Sie Ihre Heizung frei. Das klingt erst einmal nach einem Rat, der sich vielleicht nicht so leicht befolgen lässt. Möglicherweise steht die Couch vor der Heizung oder Sie haben lange Vorhänge darüber hängen. Damit wird jedoch die Möglichkeit eingedämmt, dass die warme Luft ausgestrahlt werden kann und die Heizung braucht länger, um den Raum zu heizen. Das zieht höhere Kosten nach sich.
  • Nutzen Sie Fernfühler. Diese sind eine große Hilfe dabei, damit Ihre Heizung nicht plötzlich stark arbeitet oder sich abschaltet, wenn es in der direkten Nähe des Thermostatkopfes kühler oder wärmer wird.

Temperaturregler sind eine weitere Option, um die Heizkosten zu reduzieren. Gerade, wenn Sie viel unterwegs sind und am Abend in eine warme Wohnung kommen möchten, dann können diese viele Vorteile mit sich bringen. Hier können Sie einstellen, wann die Heizung an- und ausgehen soll und welche Temperaturen Sie in Ihren Räumen wünschen.

Die Vorteile von Thermostatköpfen mit Fernfühler

Wenn an einem Thermostatventil ein Fernfühler angebracht ist, dann kann das mehrere Vorteile haben. Der Aufwand, diesen anzubringen, ist relativ gering. Vielleicht möchten Sie sowieso Ihr Thermostat wechseln. Wenn Sie an der Heizung das Thermostat wechseln, dann können sie gleich ein Thermostat mit Fernfühler nutzen. Gerade in großen Zimmern, die nur durch einen oder zwei Heizkörper beheizt werden, kann es sein, dass die feinfühligen Thermostate gestört werden. Stehen bei ihnen beispielsweise Möbel vor der Heizung, dann kann sich die warme Luft hier stauen. Das Ergebnis ist, dass die integrierte Technik im Thermostat die Raumtemperatur wärmer einschätzt, als sie ist. Die Heizung schaltet sich ab, obwohl die Temperaturen im Raum deutlich geringer sind. Um das zu vermeiden, können sie einen Fernfühler nutzen. Der Fernfühler selbst ist kein auffälliges Element und ist besonders klein und praktisch gehalten. Er kann an der Wand befestigt werden und wird mit dem Thermostat der Heizung verbunden. Die Temperatur, die der Fühler erfasst, wird dann an die Heizung weitergegeben. Damit wird das Signal an das Thermostat korrigiert und richtig weitergegeben.

Gut investiert ist halb gespart

Die Suche nach einem guten Thermostatkopf mit Fernfühler oder einem Thermostatventil kann sich manchmal als schwer herausstellen. Das liegt daran, dass sich der Fernfühler bisher noch nicht komplett durchsetzen konnte. Viele Menschen denken, dass ein eingebauter Fühler ausreicht. Durch die Verbindung mit einem kleinen Kapillarrohr ist es zudem so, dass der Fühler immer auch zu sehen ist. Die Vorteile überwiegen jedoch. Haben Sie sich entschieden, zu investieren, dann beginnt die Suche nach einem passenden Modell. Der Preis für so ein Set ist unterschiedlich. In einem Preisvergleich können Sie sehen, wie stark die Kosten von Shop zu Shop variieren können. Bevor Sie jedoch auf den Preis achten, ist unsere Empfehlung, sich erst einmal für ein Set zu entscheiden. Dabei kann ein Testbericht oder auch Erfahrungsberichte helfen. Sowohl der Fernfühler als auch der Thermostatkopf oder das Thermostatventil werden in solch einem Vergleich überprüft. Der Testsieger ist natürlich eine Empfehlung, mit der Sie meist richtig liegen. Gut ist es, wenn Sie Erfahrungen von Bekannten oder anderen Kunden nutzen und auf dieser Basis die beste Entscheidung treffen.

Günstig Thermostatköpfe und Fernfühler bestellen

In einem Shop können Sie online günstig die Produkte bestellen. Dank dem praktischen Versand sind die Produkte schnell bei Ihnen zu Hause. Möchten Sie eine Ausstattung für Ihre Heizung kaufen, dann können Sie auch gleich nach Zubehör für die Heizung schauen. Investieren Sie in ein komplettes Thermostat oder bestellen Sie einzelne Ersatzteile wie nur den Fernfühler oder das Thermostatventil. Es kann zudem nicht schaden, wenn Sie mehrere Thermostatköpfe bestellen und so gleich Ersatz im Haus haben, falls Sie noch nicht alle Thermostate in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung überprüfen möchten.

Neuen Kommentar verfassen