Lüftungsgitter – für ein besseres Raumklima

LüftungsgitterDas Klima in einem Raum ist besonders wichtig. Hier halten Sie sich oft und lange auf, arbeiten oder schlafen möglicherweise in den Räumen. Daher ist es besonders wichtig, dass das Klima in den Raum selbst angenehm und gesund ist. Eine gute Unterstützung für diesen Fall sind Lüftungsgitter. Diese können an unterschiedlichen Stellen angebracht werden, sind teilweise verschließbar und verstellbar und besonders effektiv in ihren Einsatzbereichen.

Lüftungsgitter Test 2017

Die Bedeutung von einem guten Innenraumklima

LüftungsgitterManchmal merkt man direkt, wenn man einen Raum betritt, dass die Luft nicht sauber ist. Das kann ganz unterschiedliche Gründe haben. Vielleicht war hier vorher eine Versammlung und der Sauerstoff im Raum ist einfach verbraucht. Schweiß und andere Ausdünstungen des Körpers gehen ebenfalls in die Luft. Möglicherweise war aber auch schon lange kein Fenster mehr offen oder aber es wird in dem Raum mit Chemikalien gearbeitet. Eine andere Option ist eine zu hohe oder zu niedrige Luftfeuchtigkeit, die ebenfalls verschiedene Ursachen haben und sich sogar negativ auf die Bausubstanz auswirken kann. Eine Klimaanlage, ein Luftentfeuchter oder auch ein Ventilator können hier Abhilfe schaffen. Ebenso effektiv sind aber auch Lüftungsgitter. Durch die Gitter kommt saubere Luft herein und Abluft kann abgetragen werden.

Lüftungsgitter mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten

Die Einsatzmöglichkeiten von Lüftungsgittern sind vielseitig. Oft ist das vielen Menschen gar nicht bewusst. Nach wie vor herrscht die allgemeine Meinung, dass sie ausschließlich vor Rohren und Schächten eingesetzt werden. Natürlich ist das auch durchaus möglich. In vielen Räumen, wie Badezimmer oder auch in Büroräumen, gibt es durchaus offene Rohrleitungen in der Wand, die nach außen führen. Die Gründe hierfür sind vor allem fehlende Fenster oder aber auch Fenster, die nicht direkt nach draußen sondern in das Gebäude hinein gehen. So ist keine gründliche Lüftung mit frischer Luft möglich. Als Alternative werden dann Rohre gebaut und mit einem Lüftungsgitter versehen. Die Gitter können aber auch am Fenster, an Türen oder einfach in Wände eingebaut werden. Oft finden sie sich in Dunstabzugshauben in der Küche, am Kamin oder eben auch im Badezimmer an den Fenstern oder den Türen. Vielleicht haben sie schon einmal eine Badtür gesehen, die im unteren Bereich ein schmales Lüftungsgitter hat. Sie können rund oder eckig sein.

Lüftungsgitter und ihre Materialien

Die Gitter gibt es in verschiedenen Formen, Ausführungen und auch in verschiedenen Materialien. Gerade wenn sie an heißen Stellen zum Einsatz kommen, sind runde oder eckige Lüftungsgitter Edelstahl oder einem anderen Metall eine gute Wahl. Das Metall ist robust, hitzebeständig und rostfrei. Zudem lässt es sich leicht reinigen. Die Gitter aus Alu sind ebenfalls sehr gern genutzt Variationen. Auch dieses Material ist robust und dazu noch besonders leicht. Eine weitere Möglichkeit ist die Entscheidung für Kunststoff. Die Auswahl der Materialien ist immer auch abhängig davon, wo Sie die Gitter anbringen möchten. Am Kamin, in der Küche, an der Tür oder am Fenster? Ob Alu oder Kunststoff besser passen, kann ganz unterschiedlich sein.

Der Einsatz im Außenbereich

Viele Lüftungsgitter Edelstahl werden so eingesetzt, dass sie auch mit dem Außenbereich in Berührung kommen. Das heißt, dass sie auch der Witterung standhalten müssen. Achten Sie daher auf verschiedene Eigenschaften:

  • witterungsbeständige Materialien mit Rostschutz
  • korrosionsfeste Materialien
  • lange Lebensdauer auch trotz Witterung
  • nachträgliches Auswechseln sollte problemlos möglich sein
  • Fliegen- und Insektengaze als Schutz vor unerwünschten Eindringlingen
  • schlagfest und damit gegen Steinschlag gesichert
  • UV-beständig
  • schwer entflammbar

Achten Sie beim Kauf unbedingt darauf, dass Ihre Gitter diesen Ansprüchen genügen, da sie sonst möglicherweise schneller Ersatzteile benötigen, als Sie möchten. Je nach Modell, Witterung und Ort der Anbringung wechseln Sie die Lüftungsgitter am besten nach einigen Jahren. Oft gibt es hierfür schon ein fertiges Set, das Sie nur noch einsetzen brauchen.

Empfehlungen und Testberichte berücksichtigen

Die Investition in ein gutes Lüftungsgitter Edelstahl ist nicht so hoch. Dennoch ist es empfehlenswert, erst einmal einen ausgiebigen Testbericht zu lesen, sich über die Testsieger zu informieren und im Vergleich zu sehen, welche Modelle welche Eigenschaften mit sich bringen. Die Erfahrungen und Erfahrungsberichte anderer Kunden sind ebenfalls ein guter Anhaltspunkt für eine Entscheidung. Gut ist es, die Angebote mit ein wenig Abstand zu betrachten, mehrere Materialien in Betracht zu ziehen und erst dann zu entscheiden, welche Lösung die Beste ist. Lüftungsgitter aus Edelstahl beispielsweise sind schwerer und auch teurer, aber dennoch sehr effektiv und robust. Kunststoff ist dagegen deutlich günstiger in der Anschaffung, muss aber öfters gewechselt werden. Neben dem Testbericht können Sie auch einen Preisvergleich machen und hier schauen, was gut und günstig ist, bevor Sie Zubehör und die Gitter bestellen.

Online die besten Angebote sichern

Hat ihre Suche erst einmal ein Ende und sie haben sich nun entschieden, ein Lüftungsgitter kaufen zu wollen, dann geht es nun an die Suche nach den besten Angeboten. Ein Online-Shop ist hier eine gute Anlaufstelle. Generell finden Sie die Gitter, Zubehör und Ersatzteile im Internet meist in sehr großer Auswahl und besonders günstig. Sie können ganz bequem von zu Hause aus bestellen und mit einem günstigen Versand auch noch zusätzlich sparen. Alles wird direkt nach Hause geliefert.

Ist ein Profi für die Anbringung notwendig?

Die Frage, die sich natürlich viele stellen ist, ob es notwendig ist, einen Profi für die Anbringung der Lüftungsgitter Edelstahl zu engagieren. Tatsächlich kommt das immer darauf an, wo sie angebracht werden sollen. Möchten Sie diese in Tür oder Fenster einsetzen und die Öffnungen müssen noch gemacht werden, ist ein Tischler oder Fensterbauer der erste Ansprechpartner. Möchten Sie dagegen das Gitter lediglich vor ein Rohr setzen, dann können Sie dies meist auch ganz gut allein machen. Sind Sie jedoch unsicher, dann ist es natürlich immer von Vorteil, wenn Sie einen Profi für den Einbau an der Hand haben und diesen um Hilfe bitten. So können Sie sicher gehen, dass die Gitter richtig sitzen, die Entlüftung sehr gut funktioniert und das Klima in Ihren Räumen angenehm und gesund ist.